Krefeld (dpa) - Die Staatsanwaltschaft hat gegen den mutmaßlichen Mörder des kleinen Mirco aus Grefrath Anklage erhoben. Sprecher der Anklagebehörde und des Landgerichts in Krefeld bestätigten Informationen der «Bild»-Zeitung. Der Prozess soll im Juli starten, sagte ein Gerichtssprecher. Dem 45- jährigen Familienvater wird Mord aus niedrigen Beweggründen vorgeworfen. Er soll den Mord auch begangen haben, um die Aufdeckung des sexuellen Missbrauchs zu verhindern. Der zehn Jahre alte Junge war am 3. September 2010 in Grefrath verschwunden und Monate später tot gefunden worden.