Berlin (dpa) - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin will höhere Ticketpreise durchsetzen. Ihr Eckpreis liege bei 44,99 Euro und habe damit Luft nach oben. Das sagte Air Berlin-Chef Joachim Hunold der «Financial Times Deutschland». Die Fluggesellschaft lässt sich auch nicht davon beeindrucken, dass die Lufthansa mit 59-Euro-Tarifen den Druck erhöhen will. Der Wettbewerb mache seit Jahren Kampfansagen. Air Berlin sei trotzdem immer gewachsen, so Hunold. Deshalb seien sie zuversichtlich, dass sie bessere Preise durchsetzen könnten.