Los Angeles (dpa) - Blake Lively («Gossip Girl») würde lieber eine Drogenbraut spielen als die gute Fee. Derzeit verhandelt sie über die weibliche Hauptrolle in Oliver Stones «Savages».

Der Regisseur («Wall Street: Geld schläft nicht») schreibt auch das Drehbuch über zwei Gangster aus dem kalifornischen Laguna Beach, die gezwungen werden mit mexikanischen Drogenbossen zusammenzuarbeiten, nachdem ihre gemeinsame Geliebte Ophelia gekidnappt wurde.

Neben Lively könnten auch Salma Hayek und Uma Thurman noch die Rolle von Ophelia übernehmen, berichtet das US-Filmfachblatt «Variety». Aaron Johnson («Kick-Ass») und Taylor Kitsch («X-Men Origins: Wolverine») spielen die beiden Gangster, Oscar-Gewinner Benicio del Toro («Traffic») den Chef der mexikanischen Drogen-Mafia. Wenn Lively die Rolle nicht bekommt, würde sie die gute Fee in dem Remake des Kinderfilms «Zauberer von Oz» unter der Regie von Sam Raimi für Disney spielen. Derzeit dreht sie das Drama «Hick» an der Seite von Chloe Moretz und Alec Baldwin.

«Variety»