Astfeld (dpa) - Rund 300 Menschen haben in Astfeld bei Goslar der beiden getöteten Kinder gedacht. Sie versammelten sich zu einer Trauerandacht in der Dorfkirche. Das, was geschehen ist, mache sprachlos, ratlos und wütend, sagte Pastorin Kathrin Reich. In dem Ortsteil der Stadt Langelsheim waren gestern die Leichen der vier Monate alten Amelie und ihrer fünf Jahre alten Halbschwester Laura gefunden worden. Die Polizei verdächtigt die Mutter, ihre Kinder erstochen zu haben.