Doha (dpa) - Das Ringen um eine diplomatische Lösung des Libyen-Konflikts geht weiter. Zwei Wochen nach ihrer Gründung kommt die internationale Libyen-Kontaktgruppe heute zu ihrer ersten Arbeitssitzung zusammen. An dem Treffen im Golfstaat Katar nimmt auch Bundesaußenminister Guido Westerwelle teil. In Paris treffen sich am Abend Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy und der britische Premierminister David Cameron in Paris. Beide Staaten sind derzeit bemüht, die anderen in Libyen engagierten Nato-Länder zu einem härteren Vorgehen gegen die Truppen Gaddafis zu bewegen.