Gelsenkirchen (dpa) - Raúl und Benedikt Höwedes haben für Schalke 04 das «Wunder von Mailand» veredelt: Acht Tage nach dem 5:2 in San Siro gewannen die Gelsenkirchener am Abend auch das Rückspiel gegen Titelverteidiger Inter Mailand mit 2:1. Damit zog Schalke zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ins Champions League-Halbfinale ein. Gegner am 26. April und 4. Mai ist Manchester United. Im zweiten Halbfinale stehen sich Real Madrid und der FC Barcelona gegenüber.