Hohenstein-Ernstthal (dpa) - Auf der Autobahn 4 ist in der Nacht in der Nähe von Chemnitz ein Reisebus verunglückt. Dabei wurden ersten Angaben zufolge 16 Menschen verletzt, sechs von ihnen schwer. Der Bus war in Richtung Erfurt unterwegs, wie Thomas Knabe, Sprecher der Polizei in Chemnitz sagte. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach der Abfahrt Hohenstein-Ernstthal von der Fahrbahn ab und kippte um. In dem Bus sollen sich etwa 25 Menschen befunden haben. Alle Insassen konnten mittlerweile in Sicherheit gebracht werden.