Verden (dpa) - Der gefasste Kinder-Serienmörder aus Hamburg hat möglicherweise weitere Jungen getötet. Die Polizei Niedersachsen ermittelt, nachdem der 40-Jährige drei Taten gestanden hat. Fast 20 Jahre blieb Martin N. unerkannt. 2001 hatte er den damals neunjährigen Dennis aus Verden entführt und getötet. Dies ist die letzte Tat, die er zugegeben hat. Mindestens 40 Fälle von sexuellem Missbrauch werden ihm zusätzlich zur Last gelegt.