Kairo (dpa) - Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat die bevorstehende Aufhebung des seit 1963 geltenden Ausnahmezustands angekündigt. Jene Gesetze, die es ermöglichten, den Ausnahmezustand aufzuheben, sollten nächste Woche vorliegen, sagte er in einer Ansprache auf einer Regierungssitzung. Zugleich betonte Al-Assad die Notwendigkeit politischer Reformen, darunter neuer Parteien-, Demonstrations- und Mediengesetze. Unterdessen demonstrierten tausende Menschen in der nordwestsyrischen Stadt Banias für mehr Freiheit und Demokratie.