Berlin (dpa) - Dein iPhone weiß, wo Du warst: Das Apple-Handy und manche iPad-Tablets speichern die Aufenthaltsorte ihrer Nutzer bis zu 100 Mal am Tag. Die Informationen können mit einer frei im Netz verfügbaren Software ausgelesen werden. Sie werden allerdings weder an Apple noch an andere weitergeleitet. Wofür das gut sein soll, ist unklar, die Irritation aber ist groß.

Website iPhoneTracker

O'Reilly-Seite mit Video des Auftritts

Bericht «New York Times»

Bericht Paul Courbis - auf Französisch

Blog Richard Gutjahr

Forumsdiskussion zum Thema von Januar