London (dpa) - Der 85. Geburtstag von Queen Elizabeth II. ist zur Generalprobe für die Hochzeit ihres Enkels Prinz William in der kommenden Woche geworden.

Die Königin nahm an einem traditionellen Gründonnerstags-Gottesdienst in der Westminster Abbey teil, bei dem einem jahrhundertealten Brauch zufolge «Almosen» an arme und alte Menschen verteilt werden. Am 29. April werden sich am selben Ort William und Kate Middleton das Jawort geben.

TV-Sender nutzten die Gelegenheit und testeten ihre Kameras, Scheinwerfer und technische Ausrüstung für Live-Schalten. Auch die Musiker und Chöre der Abbey übten mit ihrem Auftritt für den Hochzeitstag.

Die Queen nimmt jedes Jahr an der Gründonnerstags-Tradition teil - noch nie allerdings fiel diese auf ihren Geburtstag. Symbolisch bekamen 85 Frauen und Männer, die in ihren Kirchengemeinden herausragende Arbeit leisten, Münzen überreicht.

Die Queen feiert ihren Geburtstag traditionell nicht am 21. April, dem Tag, an dem sie das Licht der Welt erblickte. Stattdessen wird im Juni die Militär-Parade «Trooping the Colours» zu ihren Ehren abgehalten.