Kiew (dpa) - Am 25. Jahrestag der Atomkatastrophe von Tschernobyl haben Menschen in aller Welt den tausenden Opfern des Super-GAUs gedacht. Die Unglücke von Tschernobyl und im japanischen Fukushima zeigten, dass die Folgen solcher Katastrophen grenzenlos seien. Das sagte der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch in Sichtweite des von einem mächtigen Sarkophag überdeckten Reaktors. Zugleich bekannten sich Russland und die Ukraine zur Atomkraft. Mindestens 10 000 Menschen starben laut Schätzungen an den Folgen der Katastrophe von Tschernobyl.