Berlin (dpa) - Die USA und Europa wollen das brutale Vorgehen von Syriens Präsident Baschar al-Assad gegen die Opposition nicht länger tatenlos hinnehmen. Deutschland will die Gewalt in Syrien zum Thema im UN-Sicherheitsrat machen. Frankreich will die EU und die Vereinten Nationen zu «starken Aktionen» gegen das syrische Regime drängen. Rasche Sanktionen sind im Sicherheitsrat indes nicht zu erwarten. Nach Angaben von Aktivisten nahm die Armee nach der Rebellenhochburg Daraa die Küstenstadt Banias ins Visier.