Eupen (dpa) - Feuer nahe der deutsch-belgischen Grenze: Etwa 800 Hektar eines Naturschutzgebietes stehen dort in Flammen. Rund 140 deutsche Feuerwehrleute aus der Städteregion Aachen helfen laut Feuerwehr beim Löschen. Unter den deutschen Einsatzkräften habe es zwei Leichtverletzte gegeben. Ein Großaufgebot von 250 Feuerwehrmännern war gestern Abend samt Löschhubschraubern im Einsatz, betichtet die Nachrichtenagentur Belga. Die Brandursache ist noch unklar. Mit dem starken Wind hatten sich die Flammen in dem teils unwegsamen Gelände im Hohen Venn schnell ausgebreitet.