Bratislava (dpa) - Ein sieben Jahre alter Junge ist in der Slowakei von einem Fußballtor erschlagen worden. Der Junge habe sich während des Fußballspielens auf dem Sportplatz einer Grundschule mit den Händen an die Metallkonstruktion gehängt, sagte ein Polizeisprecher. Dabei sei die vermutlich nicht ausreichend gesicherte Konstruktion umgekippt und auf ihn gefallen. Der Schüler erlitt tödliche Kopfverletzungen.