Wichtige Siege für Kaiserslautern und Wolfsburg

Kaiserslautern/Bremen (dpa) - Der VfL Wolfsburg und der 1. FC Kaiserslautern haben im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga wichtige Siege eingefahren. Für den FC St. Pauli besteht hingegen fast keine Rettungschance mehr. Die Hamburger mussten sich am Freitag bei Mit-Aufsteiger Kaiserslautern mit 0:2 geschlagen geben und können als Tabellenschlusslicht nur noch mit zwei Siegen in den letzten zwei Spielen gegen Bayern München und Mainz 05 den Klassenverbleib schaffen. Die Lauterer sind mit 40 Punkten so gut wie sicher. Wolfsburg sprang durch ein 1:0 in Bremen vom Relegationsplatz 16 auf 14; Werder verpasste durch die Niederlage die vorzeitige Rettung.

Hertha verpasst vorzeitigen Titel - Bochum siegt

München (dpa) - Aufsteiger Hertha BSC hat den vorzeitigen Titelgewinn in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Zum Auftakt des 32. Spieltags unterlagen die Berliner am Freitag dem TSV 1860 München mit 1:2 (0:0) und müssen damit die Meisterfeier verschieben. Der VfL Bochum wahrte mit dem 3:0 (1:0) gegen den 1. FC Union Berlin die Chance auf den Aufstiegs-Relegationsplatz. Im Tabellenkeller brachte sich der SC Paderborn (36 Punkte) mit dem 1:0 (0:0) gegen den VfL Osnabrück vorzeitig in Sicherheit. Durch die Niederlage der Osnabrücker und das 0:4 (0:1) von Rot-Weiß Oberhausen bei Alemannia Aachen kann auch der FC Ingolstadt (35) schon den Klassenverbleib feiern. Der Karlsruher SC büßte mit dem 2:2 (2:0) gegen Fortuna Düsseldorf zwei wichtige Punkte ein.

Deutsches Eishockey-Team besiegt Russen zum WM-Start

Bratislava (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat zum Start der 75. Weltmeisterschaft in der Slowakei für einen Paukenschlag gesorgt und Rekord-Titelträger Russland mit 2:0 (0:0, 1:0, 1:0) besiegt. Thomas Greilinger vom ERC Ingolstadt (25. Minute) und der Düsseldorfer Patrick Reimer (58.) besiegelten am Freitag in Bratislava den ersten WM-Sieg gegen die «Sbornaja» nach zuvor 37 Niederlagen. Vor dem zweiten Vorrundenspiel am Sonntag (20.15 Uhr) gegen die Gastgeber hat das Team von Bundestrainer Uwe Krupp damit bereits einen großen Schritt in Richtung Zwischenrunde gemacht. Letzter Vorrundengegner ist am Dienstag Slowenien.

Slowakei und Kanada mühen sich zu WM-Auftaktsiegen