Berlin (dpa) - Berlin und Hamburg bereiten sich mit einem Großaufgebot der Polizei auf drohende Krawalle an diesem Wochenende vor. Allein in der Hauptstadt sollen 6000 Beamte aus mehreren Bundesländern Ausschreitungen verhindern. Die Polizei werde sich zurückhalten, solange es friedlich bleibe, sagte ein Sprecher. Gegen Gewalttäter werde aber konsequent vorgegangen. Schon morgen Abend könnte es in Hamburg zu Krawallen kommen. Nach Angaben der Polizei wollen rund 2000 Linke gegen die Schließung des linksautonomen Zentrums «Rote Flora» demonstrieren.