New York (dpa) - Der Weltsicherheitsrat hat den Anschlag auf ein Café im marokkanischen Marrakesch mit mindestens 14 Toten aufs Schärfste verurteilt. Die 15 Ratsmitglieder sprachen den Angehörigen der Opfer ihr Mitgefühl aus. Jede Form von Terrorismus sei kriminell und nicht zu rechtfertigen, heißt es in einer schriftlichen Erklärung. Auch UN-Generalsekretär Ban Ki Moon zeigte sich entsetzt von dem Anschlag. Kein politisches Ziel rechtfertige eine solche abscheuliche Tat.