Berlin (dpa) - Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Jürgen Koppelin, befürwortet eine Neuwahl der liberalen Fraktionsspitze. Wenn es richtig sei, dass die FDP sich inhaltlich und personell erneuern solle, dann könne die Bundestagsfraktion davon nicht ausgenommen sein. So wird Koppelin im «Tagesspiegel online» und der «Bild» zitiert. Der Fraktionsvorstand müsse sich einer Vertrauensfrage stellen und dem Bundesparteitag im Mai eine Neuwahl des Fraktionsvorstandes anbieten.