Berlin (dpa) - Das Bundesverkehrsministerium will das Punktesystem in der Flensburger Verkehrssünderdatei transparenter machen. Als erster Schritt soll ab kommender Woche die Zahl der Punkte online auf der Seite des Kraftfahrt-Bundesamts mit dem elektronischen Personalausweis abgefragt werden können. Das sagte ein Sprecher von Minister Peter Ramsauer in Berlin. Außerdem soll das Punktesystem in Zusammenarbeit mit den Ländern und Verkehrsexperten auf den Prüfstand gestellt werden. Details wollte er nicht nennen.