Berlin (dpa) - Als erster führender SPD-Politiker hat sich Bundesfraktionsvize Axel Schäfer für ein Verbot der Burka ausgesprochen. Die Verschleierung des ganzen Körpers sei kein religiöses Zeichen, sondern ein Symbol der Unterdrückung der Frauen, sagte er der dpa. Schäfer begrüßte die nahezu einstimmige Entscheidung des Unterhauses des belgischen Parlaments gegen eine Vollverschleierung im öffentlichen Leben. Der SPD-Politiker zeigte sich offen für eine entsprechende parlamentarische Initiative auch in Deutschland.