Fürth wahrt Aufstiegschance - Nullnummer in Ingolstadt

München (dpa) - Die SpVgg Greuther Fürth hat ihre Hoffnungen auf den Bundesliga-Aufstieg am Leben erhalten. Mit dem 1:0 (1:0) am Samstag gegen Schlusslicht Arminia Bielefeld verkürzten die Franken am 32. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga den Rückstand auf den Tabellendritten VfL Bochum auf zwei Punkte. Damit wahrte Fürth die Chance auf den Aufstiegs-Relegationsplatz. Der FC Ingolstadt konnte den seit Freitag feststehenden Klassenverbleib nicht mit einem Sieg feiern und musste sich gegen den FC Erzgebirge Aue mit einem 0:0 begnügen. DFB-Pokalfinalist MSV Duisburg verbesserte sich mit dem 4:0 (2:0) beim FSV Frankfurt vom zehnten auf den achten Rang.

Japanerin Ando Weltmeisterin - Hecken Elfte

Moskau (dpa) - Die Japanerin Miki Ando hat zum Abschluss der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Moskau zum zweiten Mal den Titel gewonnen und Olympiasiegerin Kim Yu-Na eine Niederlage zugefügt. Die 23-Jährige siegte am Samstag mit 195,79 Punkten. Als Preisgeld kassierte Ando 45 000 US-Dollar. Hinter der Südkoreanerin Kim wurde Carolina Kostner aus Italien Dritte. Die 17 Jahre alte dreimalige deutsche Meisterin Sarah Hecken aus Mannheim landete auf einem respektablen elften Rang.

Mayer und Dawydenko im Tennis-Finale von München

München (dpa) - Florian Mayer hat bei den BMW Open der Tennisprofis in München das deutsche Halbfinale gewonnen und greift zum vierten Mal nach seinem ersten Titel auf der ATP-Tour. Der Weltranglisten-35. gewann am Samstag das Bayreuther Stadtduell gegen Philipp Petzschner 6:3, 6:4. Im Finale an diesem Sonntag trifft der an Nummer fünf gesetzte Mayer auf Nikolai Dawydenko. Der Russe profitierte beim Stand von 6:3, 4:0 von der Aufgabe des Tschechen Radek Stepanek.

Barrois verpasst ersten Tennis-Turniersieg