Los Angeles/New York (dpa) - Doppelte Freude für Mariah Carey (41) und ihren Mann Nick Cannon (30): Die amerikanische Sängerin hat einem Zwillingspärchen das Leben geschenkt. Das Internetportal E!Online bestätigte am Sonntag, dass Carey am Samstagmorgen (Ortszeit) um 0907 Uhr (1807 MESZ) in Los Angeles einen kleinen Jungen und ein Mädchen zur Welt gebracht hat.

Demnach hatte der angehende Vater die hochschwangere Mariah bereits am Donnerstag in ihrem Rolls Royce in die Klinik gefahren. E!Online zufolge war Cannon so nervös, dass er zuerst die falsche Station ansteuerte. Dagegen sei Carey ganz ruhig geblieben. Dem Vernehmen nach glaubte sie an einen «Fehlalarm». Doch pünktlich zum dritten Hochzeitstag ihrer Eltern am 30. April stellten sich die Zwillinge ein.

«Meine Frau hat mir gerade das unglaublichste Hochzeitsgeschenk aller Zeiten gemacht», teilte der junge Vater aller Welt in einer Twitter-Kurznachricht mit.

Das Töchterchen erblickte dem Bericht zufolge als erste das Licht der Welt. Die Kleine wiege 2353 Gramm und messe 45 Zentimeter, hieß es. Ihr Bruder folgte und brachte bei einer Länge von 47,5 cm genau 2438 Gramm auf die Waage. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Carey und Cannon hatten an diesem Hochzeitstag ihr Ehegelübde erneuern wollen. Ob es nach der Geburt ihrer Kinder noch dazu kam, ist nicht bekannt. Das Paar hatte sich am 30. April 2008 auf den Bahamas das Ja-Wort gegeben. Rätselraten auch über die Namen der Zwillinge. US-Medienberichten nach sollen die Namen zwar recht ausgefallen, aber «nicht verrückt» sein.

«Los Angeles Times»-Bericht