Köln (dpa) - Erstmals seit dem Jahr 2004 hat wieder eine Frau die Chance, «Deutschland sucht den Superstar» zu gewinnen. Die 18-jährige Sarah Engels aus Hürth setzte sich nach dem Telefonvoting gegen die Konkurrenz durch. Neben ihr schaffte der ebenfalls 18-jährige Pietro Lombardi aus Karlsruhe den Einzug ins Finale am kommenden Samstag. Pikanterie am Rande: Beide Gesangstalente outeten sich in der vergangenen Woche öffentlich als Liebespaar. Der dritte Kandidat, der 20-jährige Ardian Bujupi aus Heidelberg, hatte das Nachsehen.