Bratislava (dpa) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat auch ihr zweites Spiel bei der WM in der Slowakei gewonnen und vorzeitig die Zwischenrunde erreicht. Das Team von Bundestrainer Uwe Krupp gewann gegen Gastgeber Slowakei 4:3. Marcel Müller, John Tripp, Frank Hördler und Felix Schütz erzielten die Tore in Bratislava. Dadurch gewinnt Deutschland die Gruppe A und steigt mit der Maximalpunktzahl von sechs Zählern in die Zwischenrunde auf.