Berlin (dpa) - In Berlin und Hamburg ist die Nacht zum 1. Mai vergleichsweise ruhig verlaufen. In Hamburg kam es zu vereinzelten Ausschreitungen im Schanzenviertel. Rund um das alternative Kulturzentrum «Rote Flora» seien Feuerwerkskörper auf Polizisten geworfen worden. Elf Beamte wurden verletzt, 17 Randalierer festgenommen. In Berlin-Prenzlauer Berg demonstrierten rund 1500 Anhänger der linken Szene. Auf einem Hausdach wurde ein Feuerwerk gezündet. Im Mauerpark in Berlin feierten etwa 1000 Leute die Walpurgisnacht.