Tripolis (dpa) - Der jüngste Sohn des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi, Saif al-Arab al-Gaddafi, ist bei einem Luftschlag der Nato getötet worden. Das teilte Libyens Regierung in Tripolis mit. Laut einem Regierungssprecher kamen dabei auch drei Enkelkinder Gaddafis gestern Abend ums Leben. Mehrere Menschen seien verletzt worden. Gaddafi selbst und seine Frau hätten sich zum Zeitpunkt des Angriffs ebenfalls in dem Haus des 29 Jahre alten Sohnes aufgehalten. Beide seien unverletzt, hieß es. Die Nato hat einen Angriff auf ein «Kommando- und Kontroll-Gebäude» in Tripolis inzwischen bestätigt.