Tokio (dpa) - Der von einem Datenskandal erschütterte Playstation-Hersteller Sony will seine ausgespähten Online-Dienste in Kürze wieder in Betrieb nehmen. Dies solle auch für die Qriocity-Dienste für Musik und Filme gelten, sagte ein für den Bereich Videospiele zuständige Sony-Vertreter. Er entschuldigte sich für die Panne und forderte alle Nutzer auf, ihre Passwörter zu ändern. Außerdem schaltete Sony die amerikanische Ermittlungsbehörde FBI ein. Bei dem Angriff waren Sony Millionen von Nutzerdaten gestohlen worden.