Tel Aviv (dpa) - Nach der Versöhnung der jahrelang verfeindeten palästinensischen Fraktionen Hamas und Fatah hat Israel jetzt erste Sanktionen beschlossen. Finanzminister Juval Steinitz sagte dem israelischen Armeesender, man werde Steuer- und Zollrückzahlungen in Millionenhöhe an die Palästinenser vorerst stoppen. Eine Zahlung in Höhe von umgerechnet etwa 60 Millionen Euro werde zunächst zurückgehalten. Es müsse erst einmal geklärt werden, ob die Gelder nicht in die Hände militanter Palästinenser gelangen.