Berlin (dpa) - SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sieht ihr Verhältnis zu Parteichef Sigmar Gabriel auch nach dem gescheiterten Parteiausschluss von Thilo Sarrazin als intakt an. In der ARD sagte sie, es gebe kein Zerwürfnis. Nahles war innerparteilich in die Kritik geraten, nachdem die SPD-Schiedskommission das Verfahren gegen den ehemaligen Bundesbanker und Berliner Finanzsenator eingestellt hatte. Gabriel hatte das Ausschlussverfahren befördert, Nahles vertrat die Bundespartei in der Schiedskommission.