Düsseldorf (dpa) - Lena (19) will einen Tag vor dem Finale des Eurovision Song Contests den Erwartungsdruck offensichtlich etwas abmildern.

Der Grand Prix sei doch keine ernste Veranstaltung, sagte sie auf ihrer letzten Pressekonferenz vor ihrem großen Auftritt in Düsseldorf: «Das ist eine Sache, wo viele Leute so viel Spaß haben können, wie sie wollen. Es ist etwas, um glücklich zu sein. Das ist doch kein Ernst - wir sollten das genießen.»

Die vergangene Woche sei aber schon sehr anstrengend gewesen. «Du hast nicht eine Minute für Dich selbst.» Aber sie sei nicht mitgenommen, ihrer Stimme schade das ganze Gerede bei den Interviews und Veranstaltungen nicht. «Ich rede ja normal auch so viel, privat, zu Hause. Das ist kaum ein Unterschied. Das macht meiner Stimme nichts aus.»