Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn setzt bei neuen Fernzügen ganz auf Großraumwagen und sagt klassischen Abteilen in den kommenden Jahren langsam adé. Rund 80 Prozent der Kunden wollten mittlerweile lieber in Großraumwagen sitzen, sagte ein Bahnsprecher in Berlin.

Die Nachfrage nach Abteilplätzen habe sich in den vergangenen 20 Jahren halbiert. Großraumwagen seien auch effizienter, da sie Platz für mehr Sessel hätten. Die vom Jahreswechsel an erwarteten 16 ICE 3 haben nur offene Sitzreihen, ebenso die für 2013 bestellten Doppelstockfernzüge.

Auch die neue Fernflotte der ICx-Züge, die ab 2016 kommen soll, hat Großraumwagen - und einige Erste-Klasse-Sitze «mit Abteilcharakter».