Berlin (dpa) - BA-Chef Frank-Jürgen Weise hält es für nötig, dass Deutschland in den kommenden Jahren zwei Millionen qualifizierte Zuwanderer aufnimmt, um den Fachkräftemangel zu beheben. «Ohne gezielte Zuwanderung wird es nicht gehen», sagte Weise der Tageszeitung «Die Welt». In bestimmten Branchen, Berufen und Regionen gebe es jetzt schon einen erhöhten Fachkräftebedarf, sagte der Chef der Bundesagentur für Arbeit. Bis 2025 werde eine Lücke von sechs bis sieben Millionen Fachkräften entstanden sein.