Islamabad (dpa) - Das pakistanische Parlament hat die US-Militäroperation gegen Al-Kaida-Chef Osama bin Laden verurteilt. Diese sei ein Bruch der Souveränität des Landes gewesen. Die Abgeordneten nahmen einstimmig eine entsprechende Resolution an. Das Parlament will, dass eine unabhängige Kommission die Versäumnisse der eigenen Sicherheitskräfte überprüft. In der Nacht zum 2. Mai hatte ein US-Spezialkommando das Versteck Osama bin Ladens in der Nähe von Islamabad gestürmt und den Terroristenchef getötet.