Teheran (dpa) - Auge um Auge - dieses Prinzip wirkt brutal und veraltet. Trotzdem will die Iranerin Ameneh Bahrami heute in Teheran Vergeltung üben für ein Säure-Attentat. Ein Gericht hatte ihr erlaubt, ihrem Peiniger Säure in die Augen zu träufeln - nach dem Prinzip Auge um Auge. Der Mann sitzt wegen des Säure-Anschlags auf die Iranerin bereits im Gefängnis. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International fordert die iranischen Behörden auf, die Bestrafung zu unterbinden.