Berlin (dpa) - Eine reformierte FDP könnte für die SPD wieder als potenzieller Koalitionspartner interessant werden. Als reine Marktpartei wie in den vergangenen Jahren unter Guido Westerwelle sei das nicht vorstellbar, sagte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles im Deutschlandfunk. Sie schaue mit Spannung darauf, was in der FDP passiere. Noch sei ihr nicht klar, ob es sich nur um eine personelle Rochade oder um einen inhaltlichen Aufbruch handele. Wenn sich die FDP in Richtung freiheitliche Ordnung und mehr Bürgerrechte entwickele, sei das für die SPD ein spannender Punkt.