Berlin (dpa) - Die acht vom Aus bedrohten Atomkraftwerke könnten Mitte Juni wieder für einige Wochen angefahren werden. Das ergibt sich aus dem Entwurf für ein neues Atomgesetz, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Dort heißt es, dass die Stilllegung mit Inkrafttreten des Gesetzes in Kraft tritt. Wegen Bedenken bei den Bundestagsfraktionen, die sich gegen ein Durchpeitschen des Atomgesetzes durch den Bundestag wehren, könnte sich die Verabschiedung des Gesetzes im schlimmsten Fall bis nach der Sommerpause verschieben.