Belgrad (dpa) - Der mutmaßliche serbische Kriegsverbrecher Ratko Mladic ist an das UN-Tribunal ausgeliefert worden. Mladic sei ausgeliefert, sagte Serbiens Justizministerin Snezana Malovic in Belgrad. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet, dass eine Kolonne von Polizei-Jeeps vom Gericht zum Flughafen «Nikola Tesla» gefahren ist. Von dort aus sollte Mladic mit einer Sondermaschine der Regierung nach Rotterdam geflogen werden. Vor dem Abflug hatte sich der Ex-General in seiner Gerichtszelle mit Familienangehörigen getroffen.