Berlin (dpa) - EHEC ist weiter auf dem Vormarsch. Die Behörden rechnen mit weiteren Todesfällen. Gleichzeitig melden auch andere europäische Staaten immer mehr EHEC-Fälle. Bislang starben in Deutschland mindestens 14 Menschen durch die Durchfallerkrankung. Die Zahl der bestätigter und Verdachtsfälle nahm gestern bundesweit auf mehr als 1400 zu. Die eindeutige Quelle des gefährlichen Keims ist immer noch nicht gefunden. Unterdessen haben Forscher der Uniklinik Münster einen Schnelltest zum Nachweis des EHEC-Erregers entwickelt. Nähere Einzelheiten sollen heute folgen.