Neu Delhi (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist mit mehr als zwei Stunden Verspätung in der indischen Hauptstadt Neu Delhi angekommen. Grund für die Verspätung war, dass der Iran der Regierungsmaschine Merkels auf ihrem Weg nach Indien kurzfristig die Überflugrechte verweigerte. So etwas habe sie noch nicht erlebt, sagte Merkel zu dem Eklat. Das Flugzeug der Kanzlerin mit einer großen Delegation an Bord musste in der Nacht umdrehen und zunächst zwei Stunden über der Türkei kreisen, bevor es die Genehmigung zum Durchqueren des iranischen Luftraums erhielt.