Berlin (dpa) - Bayerns Umweltminister Markus Söder hält ein Endlager für Atommüll in seinem Bundesland für schwer möglich. Die geologischen Gegebenheiten seien nicht geeignet, sagte Söder im ZDF. Eine Nochmal-Bestätigung durch eine Untersuchung ist überhaupt kein Problem. CSU-Chef Horst Seehofer hatte die Debatte um ein Endlager wieder angestoßen. Er sagte, alle geologischen Aspekte müssten erneut auf den Prüfstand. Über mögliche Alternativen sagte Söder: «Wir haben in Niedersachsen sehr tolle Tonschichten.»