Norderstedt (dpa) - Die schleswig-holsteinische CDU hat ihren Landes- und Fraktionsvorsitzenden Christian von Boetticher zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in einem Jahr nominiert. Bei einem Parteitag in Norderstedt erhielt der 40-Jährige am Abend 209 von 240 gültigen Stimmen. Von Boetticher war der einzige Bewerber. Ministerpräsident Peter Harry Carstensen hatte ihn vorgeschlagen. Offiziell gewählt wird der CDU-Spitzenkandidat zur Landtagswahl am 6. Mai nächsten Jahres erst mit Aufstellung der Landesliste. Dies soll am 4. November in Lübeck geschehen.