Islamabad (dpa) - Blutiger Anschlag: Unbekannte haben einen Cricketplatz in der Stadt Quetta in der südwestpakistanischen Provinz Belutschistan gestürmt und mindestens acht Menschen getötet. Mindestens 15 Menschen wurden verletzt. Die Angreifer hätten von zwei Autos Raketen abgeschossen und dann aus Gewehren gefeuert. Die Opfer gehören zu den Hazara, die meist Schiiten sind. Sie sind schon wiederholt Ziel extremistischer Sunniten geworden.