Berlin (dpa) - Die Kinderarmut in Deutschland ist nach neuen Berechnungen deutlich niedriger als angenommen. Im Jahr 2005 lag der Anteil armer Kinder bei 10,0 Prozent - und nicht bei 16,3 Prozent. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung korrigierte seine Berechnungen aufgrund veränderter Annahmen. Aktuell liegt die Kinderarmutsquote in Deutschland bei 10 Prozent. Für das Bundesfamilienministerium sind die korrigierten Werte kein Anlass, die staatlichen Leistungen für Kinder zu überprüfen.