Washington (dpa) - Jetzt bestätigt auch Al-Kaida den Tod des Topterroristen Bin Laden und lässt die Verschwörungstheorien der vergangenen Tage zusammenbrechen. Er sei als Märtyrer gestorben, sein Tod werde als «Fluch» dienen. Das Terrornetzwerk droht mit Vergeltung. Nach US-Angaben erwog Al-Kaida am zehnten Jahrestag der Attacken vom 11. September 2001 Anschläge auf Züge. Osama bin Laden habe weiter eine bedeutende Rolle beim Schmieden von Terrorkomplotten gespielt.