Los Angeles (dpa) - Johnny Depp und Penélope Cruz haben in Kalifornien das Piraten-Fieber in die Höhe getrieben.

Vor tausenden, kreischenden Fans liefen die Stars am Samstag (Ortszeit) bei der Weltpremiere des vierten Teils der Disney-Saga «Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten» im Disneyland-Freizeitpark über den schwarzen Teppich. Der Film kommt am 19. Mai in die deutschen Kinos. «Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten» wird bei den am Mittwoch beginnenden Filmfestspielen in Cannes außer Konkurrenz gezeigt.

Wie die Zeitung «USA Today» berichtete, waren auch Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards und Aerosmith-Frontmann Steven Tyler, sowie die Hollywoodstars Jodie Foster, Eva Longoria und Vanessa Hudgens unter den Gästen der Premiere in Kalifornien. Das Piraten-Spektakel in 3D wurde auf einer riesigen Leinwand unter freiem Himmel gezeigt.

Unter der Regie von Rob Marshall wird Johnny Depp als Pirat Jack Sparrow erstmals von der schönen Penélope Cruz verführt. Zur Premiere erschien die Spanierin in einem bodenlangen schwarzen Abendkleid.