Doha (dpa) - Das Terrornetz Al-Kaida hat jede Verantwortung für den Bombenanschlag auf ein Café im marokkanischen Marrakesch bestritten. Der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira zitiert aus einer Erklärung von Al-Kaida im islamischen Maghreb, die Gruppe weise jede Beteiligung an dem Bombenanschlag zurück. Sie versichere, nichts damit zu tun zu haben. Bei dem Anschlag auf das Café waren Ende April 16 Menschen getötet worden, zumeist ausländische Urlauber. Ein weiteres Opfer erlag später seinen schweren Verletzungen.