Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Mit dem Bürgerentscheid in Garmisch-Partenkirchen hat für die Münchner Olympia-Bewerbung der Endspurt um die Winterspiele 2018 begonnen. 21 000 Stimmberechtigte können für oder gegen die gemeinsame Bewerbung der Gemeinde mit München votieren. Eine Niederlage der Olympia-Befürworter wäre ein «richtig schlimmer Rückschlag» für deren Kampf um die Winterspiele, sagte Münchens Oberbürgermeister Christian Ude. Auch ein mehrheitliches «Nein» würde die Bewerbung aber nicht sofort stoppen.