Wolfsburg (dpa) - Felix Magath will auch bei einem möglichen Abstieg des VfL Wolfsburg in die 2. Bundesliga mit allen Stars in das Fußball-Unterhaus gehen. Möglichen Wechseln seiner Spieler, um den Gang in die 2. Liga zu umgehen, erteilte der VfL-Trainer eine klare Absage. Er sei nicht bereit, da einfach mitzumachen, sagte Magath in der TV-Talkshow «Doppelpass» bei Sport1. Der Meister von 2009 muss nach dem 1:2 gegen Kaiserslautern einen Spieltag vor dem Saisonende um den Klassenverbleib zittern.