Stuttgart (dpa) - Der Baustopp für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 wird nicht verlängert: «Wir wollen nächste Woche die Bautätigkeiten hochfahren», sagte Bahntechnikvorstand Volker Kefer in Stuttgart. Die Bauarbeiten hatten seit gut zwei Monaten geruht. Es solle aber vermieden werden, dass die Bagger «martialisch» vorfahren. Landes-Verkehrsminister Winfried Hermann von den Grünen sprach von einem «harten» Kurs der Bahn. Das Land habe keinen Baustopp beantragt, weil dafür keine glaubwürdigen und nachvollziehbaren Kostenkalkulationen des Bauträgers vorgelegen hätten.